Trotz des Angebots an verschiedenen Parkmöglichkeiten für Studenten, Mitarbeiter und Besucher kann die Suche nach einem freien Parkplatz an der Universität von Kalifornien in San Diego knifflig sein. Die meisten Autofahrer arbeiten nach der Trial-and-Error-Methode. Wer zu Stoßzeiten anreist, erlebt oft Staus, Zeitverlust und Frustration bei der Parkplatzsuche.

Um Parkplatzsuchenden zu helfen, freie Parkplätze zu finden,ist die Universität eine Partnerschaft mit ITS und Swarco , einem Anbieter von Verkehrslösungen, eingegangen, um eine Smart Parking Lösungzu entwickeln. Hauptziel war es, die Parkplatzsuche zu erleichtern und den Fahrern die Möglichkeit zu bieten, den bequemsten Parkort zu wählen.

Über 230 Stellplätze wurden mit Tinynode Autoerkennungssensorenund damit mit einer Parkleittechnik von Peter Fritz Systems ausgestattet, um Informationen über die Verfügbarkeit von Parkplätzen und mögliche Alternativen in Echtzeit anzubieten.

Somit ist nun eine umfassende Parkplatz-Informationsplattform für Studenten, Mitarbeiter und Gäste zugänglich, die von einem belastungsfreien Parkvorgang profitieren. Das Fahrerlebnis ist enorm verbessert und der Campus macht einen perfekten ersten Eindruck auf seine Besucher.

San Diego, USA


Projektstart

2018


Wichtigste IoT-Anwendungen

Smart Parking


University of California